Angewandte Pop-Studien
Angewandte Pop-Studien
11. August 2017

Die Universität des Saarlandes führt in Kooperation mit dem Pop-Rat zum Wintersemester 2017/18 das interdisziplinäre Zertifikat „Angewandte Pop-Studien“ ein. Es umfasst derzeit die Bereiche Amerikanistik, Musikwissenschaft und Kunstgeschichte und hat einen starken Praxisbezug. Das Angebot richtet sich an Studierende im Bachelor-Optionalbereich der Saar-Uni.

Das Zertifikat „Angewandte Pop-Studien“ vermittelt wissenschafts-theoretische Grundlagen durch eine „interdisziplinäre Einführung in die Popkultur“. Dabei wird die Entfaltung ihrer Kommunikations- und Durchdringungskraft durch das Zusammenwirken dieser Genres ebenso untersucht wie ihr weltweiter Siegeszug und ihre regionalen Eigenheiten. Außerdem beinhaltet das Zertifikat eine starke Praxisorientierung. Geografisch hat das Zertifikat zwei Schwerpunkte: einerseits die USA als Wiege der Popkultur; andererseits das Saarland und die Großregion und die Chancen und Risiken eines möglichen „Poplandes Saarland“.

Merken

Merken

Bild der Woche