Auszeichnungen für Buchhändler
Auszeichnungen für Buchhändler
11. August 2017

117 Buchhandlungen sind deutschlandweit für den diesjährigen Buchhandlungspreis nominiert. Die Auszeichnungen vergibt Kulturstaatsministerin Grütters (CDU) am 31. August in Hannover. „Buchhandlungen, die sich um ein anspruchsvolles Sortiment literarischer Werke und Sachbücher bemühen, sind und bleiben das Rückgrat der Buchkultur in unserem Land“, so die Ministerin. Beeindruckend seien die vielen Literaturorte abseits der Metropolen. Sie stellten auch in kleineren Städten und im ländlichen Raum eine Art geistige Grundversorgung sicher. Insgesamt hatten sich 502 unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen aus ganz Deutschland um die Auszeichnungen beworben. Auf die Liste der Nominierten haben es auch zwölf Buchhandlungen aus Berlin sowie vier aus Brandenburg geschafft. Der Buchhandlungspreis wird bereits zum dritten Mal vergeben. Er ist mit einem Gütesiegel und Prämien von bis zu 25.000 Euro verbunden.

Merken

Merken

Bild der Woche