Ein erster Blick
Ein erster Blick
16. Juni 2017

Die Zeit des Bauens ist vorbei! Bevor in den kommenden Monaten die Kunst wieder in das Museum einzieht, sind Besucher eingeladen, die großzügigen neuen Räume bereits in leerem Zustand aus der Nähe kennenzulernen: am Samstag, 17. Juni, 14 bis 20 Uhr, und am Sonntag, 18. Juni, von 10 bis 18 Uhr im Saarlandmuseum, Moderne Galerie.

Neben individuellen Rundgängen erwarten die Besucher Führungen und Informationen zum Baudenkmal der Modernen Galerie, zum architektonischen Konzept des Erweiterungsbaus und zu der einzigartigen Fassaden- und Freianlagengestaltung, die von dem monumentalen Kunstwerk Michael Riedels bestimmt ist.
Als Nachbarn und Partner des Saarlandmuseums werden bei dieser Gelegenheit auch die Hochschule für Musik Saar, das Ballettensemble des Saarländischen Staatstheaters sowie die Hochschule der Bildenden Künste (HBK) Saar dem erweiterten Museum und seinen inspirierenden Raumfolgen mit einem spannenden Programm ihre Reverenz erweisen: Aus dem Videokunst-Projekt „Vorhallen/Nachhallen“, das 2015 von der HBK-Klasse Eric Lanz im Rohbau entwickelt wurde, zeigen Richard Engel, Anna Jochum und Michael Voigt ortsbezogene Video-Installationen. Die Musiker Hannes Gajowski (E-Gitarre), Simon Zauels (E-Bass) und Julián Duprat Petrich (Schlagzeug) werden mit Jazz-Klängen auf die Räume und ihre Besucher reagieren. Die HBK-Absolventen Jonathan Kunz, Elizabeth Pich, Valérie Minelli, Hanna Gressnich und Eric Schwarz bringen das Kunst-Format der Comic-Lesung ins Museum. Am Samstagabend wird die Saarbrücker Ballettkompanie unter Leitung von Stijn Celis die Besucher auf eine tänzerische Reise durch den Erweiterungsbau mitnehmen.

Merken

Merken

Bild der Woche