Kulturverführung
Kulturverführung
17. Februar 2017

Musik: Ro Gebhardt ist als Gitarrist hierzulande vielen bekannt. Er tritt nicht nur als Solist, sondern auch in unterschiedlichen Formationen auf. Für das Konzert in Homburg kommt er in großer internationaler Besetzung mit Bläsern, Rhythmus-Section und Sängern auf die Bühne. Er hat nämlich eine neue CD herausgebracht, „Fruit of Passion“, heißt sie. Der Sound: Pop, Jazz und Funk. Die Songs: von Gebhardt getextet. Ich habe die CD gehört und prophezeie: Live wird´s noch besser! „Ro Gebhardt und Band“, Freitag, 17. Februar, 19 Uhr, Abendkasse: 18/ermäßigt zehn Euro, Christian von Mannlich Gymnasium, Hiltebrandtstraße 1, 66424 Homburg.


Workshops für Kinder: Samstag, das ist so ein Tag, da geht man, ob alleine oder mit Familie, gerne mal einkaufen in der Stadt. Vielleicht mal alleine ohne Kindergequengel eine Hose anprobieren? Dazu mache ich mal einen guten Vorschlag. Zwei Stunden lässt das Kind seiner Kreativität anderswo freien Lauf. Dann holen Sie das frohgelaunte Kind wieder ab, haben frohgelaunt eine neue Hose an und gehen gemeinsam ins Café. Das Kind bekommt einen Kakao, Sie einen Kaffee. Was hat das Kind gebastelt oder gemalt? Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz und die Gesellschaft zur Förderung des Saarländischen Kulturbesitzes e.V. bieten „Workshops für junge Kunstfans ab fünf Jahren“, 11. März, „Schnirkel, Schnörkel, Schnecke“; 8. April, „Der Zahn der Zeit“ und Workshops für Experimentierfreudige ab zehn Jahren, 18. März, „Große Kunst aus kleinen Steinen“; 22. April, „Ich bin dann mal weg“, jeweils samstags, 15 bis 17 Uhr an. Kosten: fünf Euro, Anmeldung: 0681-9964-234, Kinderatelier, Alte Sammlung, Schlossplatz 16, Saarbrücken.

Oper: Die nächste Opernpremiere am Saarländischen Staatstheater heißt „Der Liebestrank“. Aha, denke ich sogleich. Da will einer die Liebe mit unlauteren Mitteln, mit einem Zauber vielleicht sogar, zwingen. Kann das gut gehen? Oder wird es Verwechslungen geben? So viel sei verraten: Es gibt ein Happy End. Nemorino und Adina werden sich finden. „Der Liebestrank“, Komische Oper in zwei Akten von Gaetano Donizetti, in italienischer Sprache mit deutschen und französischen Übertiteln, Samstag, 25. Februar, 19.30 Uhr, Karten: 47 bis 18 Euro. Kartentelefon: 0681-3092-486, Saarländisches Staats­-
theater, Schillerplatz 1, Saarbrücken, www.staatstheater.saarland

Kino: „Animationsfilm ist aktuell, lebendig, kreativ, fantasievoll, humorvoll, tiefgründig, engagiert.“, sagen die Programmmacher beim Kino Achteinhalb. Ich sage, sie haben recht und habe nichts hinzuzufügen. Außer: Auch die Preisträger-Trickfilme des Internationalen Trickfilmfestivals Stuttgart 2016 werden gezeigt! „Best of International Competition“, 85 Minuten Gesamtlauflänge, Montag, 27., und Dienstag, 28. Februar, jeweils 20 Uhr, Kino Achteinhalb, Nauwieserstraße 19, Saarbrücken,
www.kinoachteinhalb.de 

Michaela Auinger

Merken

Merken

Bild der Woche