Nika & Karambolage
Nika & Karambolage
11. August 2017

Was gibt es zu sagen über die Menschen? Sie sind beschäftigt, sie schauen auf ihre Smartphones, sie kämpfen für etwas, sie versacken in der Kneipe, sie verlieben sich, sie fallen auf die Nase und sie stehen wieder auf. Es gibt eine Menge Geschichten, und Nika liebt es, komplizierte Gefühle in einfachen Worten und Bildern auszudrücken. Jeder hört die Songs ein bisschen anders und so ist das gewollt. Indie-Pop mit eigenen Songs und deutschen Texten. Nika & Karambolage gibt es seit 2014.


2015 standen sie bei den Jungen Wilden von SR1 und beim Altstadtfest  in Saarbrücken auf der Bühne und 2016 erschien die erste EP „Mbolage“. Seit Ende 2016 sind sie eine reine Frauenband. Anne Stehrer am E-Bass und Katharina Ensinger am Schlagzeug und Nika an Gesang und Keyboard haben sich beim Studium in Saarbrücken kennengelernt und es hat sofort Klick gemacht. Annika „Nika“ Jonsson lebt und arbeitet in Saarbrücken. Die Sängerin mit deutschen und schwedischen Wurzeln fand später über Umwege von der Mathematik zur Musik, als sie den Jazz für sich entdeckte. Sie schloss ihr Mathematikstudium ab, bevor sie in Saarbrücken von 2011 bis 2015 Jazzgesang an der HfM Saar bei Anne Czichowsky studierte. Aktuell interessiert sie sich für Komposition und Klang im Grenzgebiet zwischen Jazz und Pop und hat drei Bandprojekte, davon ist Nika & Karambolage das poppigste… Ein weiteres Markenzeichen sind schrullige Ansagen mit trockenem Humor. Freitag, 11.8., Breite Straße 63, Saarbrücken, Eintritt: 10/5 Euro, www.nikakarambolage.de.

Merken

Merken

Bild der Woche