„Teufel am Werk“
„Teufel am Werk“
17. Februar 2017

Papst Franziskus hat Kindesmissbrauch als eine Krankheit bezeichnet. „Wenn wir nicht davon überzeugt sind, dass es eine Krankheit ist, können wir das Problem nicht lösen“, sagte das katholische Kirchenoberhaupt in einem Interview, das die Tageszeitung „Corriere della Sera“ vor wenigen Tagen veröffentlichte. Wenn Priester oder Ordensleute in Missbrauchsfälle verwickelt seien, sei klar, „dass da der Teufel am Werk ist“, sagte Franziskus.

Die katholische Kirche war vor einigen Jahren vom Skandal um jahrzehntelangen Missbrauch in zahlreichen Ländern massiv erschüttert worden. Papst Franziskus hatte seit seinem Amtsantritt immer wieder betont, entschlossen gegen Kindesmissbrauch vorzugehen.




Merken

Merken

Bild der Woche