Brexit: Schweiz könnte Vorbild sein
Brexit: Schweiz könnte Vorbild sein
23. Dezember 2016

Auch nach dem Brexit wollen die Briten vollen Zugang zum EU-Binnenmarkt – und gleichzeitig die Zuwanderung begrenzen. Doch das widerspricht dem Prinzip des Gebens und Nehmens: London und Brüssel dürften am Ende einen Mittelweg finden. Vorbild könnte die Schweiz sein, zeigt das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) jetzt in einer Studie. Dort hat das IW untersucht, wie die Handelsbeziehungen zwischen Großbritannien und der EU aussehen können. Es gibt mehrere Möglichkeiten. Beispiel Türkei: Das Land macht kaum Zugeständnisse bei der Freizügigkeit, zahlt nichts in den EU-Haushalt ein und bekommt nur geringen Zugang zum Binnenmarkt. Norwegen macht große Zugeständnisse und hat fast vollen Zugang zum EU-Markt. Die Schweiz hat sich für den Mittelweg entschieden – den wohl auch die Briten gehen werden.




Merken

Merken

Bild der Woche