Chinesisch statt Latein
Chinesisch statt Latein
14. Juli 2017

Luxemburgs Schullandschaft wird bunter, vielfältiger und internationaler. Zum Schuljahr 2017/18 sind zahlreiche Neuerungen in Vorbereitung. Ohnehin ist im vielsprachigen Großherzogtum das Sprachangebot vielfältig und differenziert. Ein neuer Trend ist Chinesisch. Bereits an sechs Schulen wird Chinesisch als Wahlfach angeboten. Nun bietet das Athénée de Luxembourg neben Englisch und Latein auch Chinesisch an, sechs Stunden die Woche. Unterrichtssprache ist Französisch. Zudem berichtet das „Luxemburger Wort“ über eine neue Besonderheit, einen Bachelor in Zeichentrick. Am Lycée des Arts et Métiers können Studenten im Ausbildungsgang „Dessin d’Animation“ auf einen Bachelor in Zeichentrick umsteigen.

Merken

Merken

Bild der Woche