Linkskoalition agiert schon
Linkskoalition agiert schon
4. November 2016

Die neue Koalition im Berliner Abgeordnetenhaus wirft ihre Schatten voraus, obwohl sie es offiziell noch gar gibt. Das hält die drei Parteien aber nicht davon ab, den Mitarbeitern des Berliner Verlages ihre Solidarität zu versichern. „Von einem Medienunternehmen wie DuMont erwarten wir, dass es in gute Arbeit investiert, anstatt Arbeitsplätze abzubauen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Unterschrieben haben die Fraktionsvorsitzenden der Parteien, die Fraktionsvorsitzenden Raed Saleh (SPD) Carola Bluhm und Udo Wolf (Fraktion die Linke) sowie Ramona Pop und Antje Kapek (Fraktion Bündnis 90/die Grünen).

Beim Berliner Verlag und seinen Tochterfirmen sollen knapp 100 Mitarbeiter entlassen werden.



Merken

Merken

Bild der Woche