Umweltfreundlich vorwärts
Umweltfreundlich vorwärts
11. August 2017

Erstmals gibt es in Berlin einen Entwurf für ein Mobilitätsgesetz, das alle Verkehrsteilnehmer einbindet. Bislang war dort nur der öffentliche Nahverkehr geregelt. Nun soll es mit Blick auf eine umwelt- und klimafreundliche Mobilität auch einen großen Abschnitt rund um das neue Radverkehrsnetz und generell den Radverkehr geben. Im nächsten Jahr folgen dann Bausteine für den Fußverkehr und die „Intelligente Mobilität“, sprich: Carsharing, Digitalisierung etc. „Der Entwurf stärkt den ÖPNV und den Radverkehr und damit das Verkehrssystem insgesamt“, sagt die Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther (Grüne).

Schwierigkeiten scheinen programmiert: Teil der Gesetzesvorlage sind auch Abschnitte zur Konfliktbewältigung, wenn verschiedene Verkehrsmittel miteinander um Vorrang auf Flächen oder Straßen streiten.




Merken

Merken

Bild der Woche