TTC Eastside mit schwerem Erfolg
TTC Eastside mit schwerem Erfolg
17. März 2017

Halbfinal-Zeit in der Tischtennis-Champions-League der Frauen. Am Sonntag reisten die Damen des TTC Berlin Eastside zu ihren Dauerrivalinnen und zweifachen CL-Gewinnern von Linz AG Froschberg. Chantal Mantz hatte sich im Training verletzt, sodass die immer noch an einem Muskelfaserriss in der Schlaghand laborierende Petrissa Solja antreten musste. Außer ihr am Start: Georgina Póta und Shan Xiaona. Eine klare 0:3-Niederlage von Póta gegen die 35-jährige Liu Jia konnte Shan gegen Sofia Polcanová ausgleichen. Zhang Mo war dann zu stark für Solja. Doch Shan kämpfte Liu 3:1 nieder, bevor Póta Polcanová 3:0 besiegte. Trotz des 3:2-Sieges im Hinspiel darf die Konzentration bei Eastside im Rückspiel gegen diesen starken Gegner nicht nachlassen. Gespielt wird am Freitag, 7. April, 19 Uhr,  in der Paul-Heyse-Straße.




Merken

Merken

Bild der Woche