Stil-Berater: Parfüm-Primer verlängert Duft
Stil-Berater: Parfüm-Primer verlängert Duft
14. Juli 2017

Die zwei oder drei Spritzer Parfüm, die die meisten Frauen vor Verlassen der heimischen Wohnung aufzusprühen pflegen, sind schon nach wenigen Stunden verflogen. Dies gilt selbst für aufdringliche Duftwolken, zu denen manche Ladys greifen, um dieses Problem zu lösen. Da musste bislang zum Auffrischen immer ein Fläschchen des Lieblingsduftes in der Handtasche mitgeführt werden. Doch nun hat das Unternehmen Scent Invent einen speziellen, duftneutralen Primer, also eine Grundierung, fürs Parfüm entwickelt. Primer sollen künftig also nicht mehr nur den Teint verfeinern und das Make-up länger frisch erscheinen lassen, sondern auch den Duft deutlich länger auf der Haut haften lassen (laut Hersteller bis zu fünfmal so lang). Dafür bildet der Fragrance-Primer namens „Linger“ (Preis: rund 30 Euro) nach dem Aufsprühen dank Silikonpolymeren einen unsichtbaren Schutzschild zwischen Haut und Parfum. Dadurch kann der Duft wesentlich langsamer vom körpereigenen Fettfilm und Schweiß absorbiert werden. Zusätzlich ist der Primer noch feuchtigkeitspendend, was vor allem trockener Haut zugutekommt.

Merken

Merken

Bild der Woche