Halogenbirnen paarweise wechseln
Halogenbirnen paarweise wechseln
6. Januar 2017

Eine defekte Birne im Scheinwerfer vom Auto können Fahrer auch in Eigenregie wechseln. Bei Xenon- und LED-Lampen allerdings ist ein Werkstattbesuch verpflichtend, erklärt die Zeitschrift „Auto-Straßenverkehr“. Im Zweifel in der Betriebsanleitung nachsehen. Dort ist auch der passende Lampentyp angegeben. Bei einer durchgebrannten Halogenbirne empfiehlt sich außerdem ein paarweiser Austausch, damit die Scheinwerfer die gleiche Lichtstärke und -farbe haben. Vor dem eigenhändigen Wechsel sollten Motor, Licht und Zündung abgestellt werden. Bei einigen Modellen ist der Ausbau des Scheinwerfergehäuses nötig. Um die Finger vor zersplitternden Glaskolben zu schützen, sollten Autofahrer Handschuhe tragen. Müssen Scheinwerfer zum Wechseln komplett ausgebaut werden, sollte eine Werkstatt sie danach neu justieren.




Merken

Merken

Bild der Woche