Ölstand: Alle 1.000 Kilometer prüfen
Ölstand: Alle 1.000 Kilometer prüfen
11. August 2017

Etwa alle 1.000 Kilometer und besonders vor längeren Touren sollten Autofahrer den Stand des Motoröls messen. Falls die Betriebsanleitung nichts anderes vorgibt, sollten sie ihr Fahrzeug auf einer ebenen Fläche abstellen und nach dem Abschalten des betriebswarmen Motors noch etwa zwei Minuten warten, damit das Öl in die Ölwanne zurücklaufen kann, wie die Dekra erläutert. Liegt der Stand am Ölmessstab unterhalb des Minimums, sollten Autofahrer das Öl in kleinen Mengen nachfüllen. Über das Maximum hinausgehen sollten sie aber nicht, sonst drohen unter anderem Schäden am Katalysator.




Merken

Merken

Bild der Woche