Siemens-Windrad in Türkei
Siemens-Windrad in Türkei
11. August 2017

Vor dem Hintergrund der deutsch-türkischen Spannungen hat ein von Siemens angeführtes Konsortium einen Großauftrag für ein Windenergieprojekt in der Türkei gewonnen.

Das Siemens-Türkerler-Kalyon-Energiekonsortium hat nach Angaben der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu mit einem Preis von 3,48 Dollar-Cent pro Kilowattstunde das niedrigste Angebot für das 1.000-Megawatt-Projekt abgegeben. Erwartet würden Investitionen von mehr als einer Milliarde Dollar. Teil des Projekts ist der Bau einer Windturbinen-Fabrik. Der türkische Energieminister und ehemalige Chef des Calik-Konzerns, Berat Albayrak (AKP), äußerte in Ankara die Hoffnung, dass der Großauftrag für Siemens „positiv zu den türkisch-deutschen Beziehungen beitragen wird“.




Merken

Merken

Bild der Woche