Leitlinie für Einsatz von Antibiotika gefordert
Leitlinie für Einsatz von Antibiotika gefordert
9. Juni 2017

Angesichts der hohen Quote unnötig verschriebener Antibiotika hat der Gesundheitsökonom Gerd Glaeske eine Handreichung für Ärzte zum Umgang mit dem Medikament gefordert. „Wir haben keine einzige Leitlinie, die den Ärzten genau darstellt, wie Antibiotika eingenommen werden sollen“, sagte Glaeske der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Für einzelne Krankheitsbilder hingegen gebe es diese Leitlinien. Neue Zahlen der Techniker Krankenkasse zeigen, dass Ärzte zwar seltener als 2008, aber noch immer zu oft unnötig Antibiotika verschreiben. Die Entwicklung sei nicht zufriedenstellend, sagte Glaeske. Der falsche Einsatz von Antibiotika kann multiresistente Keime hervorrufen.

Merken

Merken

Bild der Woche