Rückblick
Rückblick
2. Juni 2017

2016: Der Bundestag beschließt am 2. Juni fast einstimmig eine umstrittene Resolution zur Einstufung der historischen Massaker an den Armeniern als Völkermord.

2015: Vier Tage nach seiner umstrittenen Wiederwahl zum Präsidenten des Fußball-Weltverbands Fifa kündigt Joseph Blatter am 2. Juni völlig überraschend seinen Rückzug an.

2001: Der US-Tabakkonzern Philip Morris muss per Gerichtsbeschluss vom 6. Juni einem krebskranken Raucher die Rekordsumme von 3,5 Milliarden Dollar zahlen. Später wird die Strafe auf 100 Millionen Dollar reduziert.

1998: Am 5. Juni übernimmt Volkswagen den Luxuswagenhersteller Rolls-Royce.

1989: In den Straßen von Peking richtet das chinesische Militär in der Nacht zum 4. Juni ein Blutbad unter Studenten an, die seit Wochen auf dem Platz des Himmlischen Friedens (Tian’anmen) für mehr Demokratie demonstriert hatten.

1986: Bei einer Großdemonstration gegen das fast fertige Atomkraftwerk Brokdorf an der Unterelbe kommt es am 7. Juni zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei. Am nächsten Tag, dem 8. Juni, werden 862 Demonstranten bis zu 15 Stunden lang im sogenannten Hamburger Kessel von Polizisten eingeschlossen.


1973: Mit einer Änderung des Strafrechts am 7. Juni entfällt in der Bundesrepublik die Strafverfolgung für Homosexualität und Kuppelei.


1968: Senator Robert Kennedy, der Bruder des ermordeten Präsidenten John F. Kennedy, wird am 5. Juni in Los Angeles angeschossen und stirbt einen Tag später.

1961: Am 4. Juni wird die erste „Sportschau“ der ARD im Fernsehen ausgestrahlt.

1959: Am 3. Juni findet erstmals ein Europapokal-Endspiel in Deutschland statt. Die Begegnung im Stuttgarter Neckarstadion gewinnt Real Madrid gegen Stade Reims mit 2:0 Toren.

1952: Der Boxer Peter Müller („de Aap“) schlägt am 8. Juni in einem Kampf um die Meisterschaft im Mittelgewicht den Ringrichter vorsätzlich K. o.

1944: Alliierte Truppen starten am 6. Juni die Operation „Overlord“ und landen an der Küste der Normandie. Die größte Landungsoperation der Geschichte besiegelt die deutsche Niederlage im Zweiten Weltkrieg.


1769: Der britische Entdecker James Cook beobachtet am 3. Juni auf Tahiti das Vorbeiziehen der Venus vor der Sonne (Venustransit). Damit kann die Entfernung zwischen Erde und Sonne genauer bestimmt werden.

Merken

Merken

Bild der Woche