Rückblick
Rückblick
28. Juli 2017

2013: Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft wird am 28. Juli zum achten Mal Europameister. Im Finale im schwedischen Solna besiegt das Team von Bundestrainerin Silvia Neid die norwegische Mannschaft mit 1:0.

2006: US-Sprinter Justin Gatlin wird am 29. Juli positiv auf Testosteron getestet. Sein Weltrekord über 100 Meter wird ihm aberkannt.


2004: Ein 25-jähriger Krankenpfleger gesteht am 30. Juli die Tötung von zehn schwerstkranken Patienten durch Beruhigungs- und Narkose-Injektionen in einer Sonthofener Klinik im Allgäu.


2001: Das Berner Wankdorfstadion, in dem Deutschland 1954 im Endspiel gegen Ungarn die Fußball-Weltmeisterschaft errang, wird am 3. August gesprengt. Es soll einem Neubau Platz machen.

2001: In zahlreichen deutschen Städten geben sich homosexuelle Paare am 1. August erstmals das amtliche Ja-Wort und lassen ihre Partnerschaft offiziell eintragen.

1976: Bei einem Formel-1-Rennen auf dem Nürburgring verunglückt der Österreicher Niki Lauda am 1. August und erleidet schwere Verbrennungen.


1955: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) untersagt seinen Vereinen am 30. Juli, Damenfußball-Abteilungen zu gründen oder aufzunehmen.

1954: Am 29. Juli erscheint der erste Band der Romantrilogie „Der Herr der Ringe“ von J. R. R. Tolkien in Großbritannien.


1945: Das „Potsdamer Abkommen“ über Deutschlands Stellung im Nachkriegseuropa wird am 2. August von Harry S. Truman (USA), Josef Stalin (UdSSR) und Clement Attlee (Großbritannien) unterzeichnet.

1944: Der französische Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry („Der kleine Prinz“) startet am 31. Juli von Korsika aus zu einem Aufklärungsflug über das Mittelmeer, von dem er nicht zurückkehrt.

1926: Warner Brothers präsentiert am 2. August in New York zum ersten Mal das sogenannte Vitaphon, ein System, welches Musik und Bild miteinander synchronisiert.

1919: Die Weimarer Nationalversammlung nimmt am 31. Juli in dritter Lesung die neue Reichsverfassung an. Sie tritt am 14. August in Kraft.


1914: Das Deutsche Reich erklärt am 3. August Frankreich den Krieg. Deutsche Truppen marschieren in Belgien ein.


1794: In Paris wird am 28. Juli der Revolutionsführer Maximilien de Robespierre hingerichtet. Mit seinem Tod beginnt die letzte Phase der französischen Revolution.

Merken

Merken

Bild der Woche