Bilder der Woche ausblenden
Bilder der Woche einblenden

WAS MACHT EIGENTLICH...

Brooke Shields erhielt für „Die blaue Lagune“ den Negativ-Preis „Goldene Himbeere“
Foto: picture alliance / Everett Collection / Columbia Pictures

… Brooke Shields?

Mit Rollen in den soft-erotischen Filmen „Pretty Baby" und „Die blaue Lagune" wurde der Kinderstar ab 1978 weltweit bekannt und vom „Time Magazin" zum „Gesicht der 80er-Jahre" gewählt. Noch heute spielt die 55-Jährige in Fernsehserien mit und ist als Produzentin an Filmprojekten beteiligt. 2021 ist sie in einem Weihnachtsfilm zu sehen.

Dass sie immer noch eine gute Figur macht, zeigt Brooke Shields regelmäßig bei Instagram. Fast täglich gibt die 55-Jährige dort Einblicke in ihr umfangreiches Work-out-Programm, mit dem sie ihre Follower zur Nachahmung anregen will. Seit 2018 musste sie allerdings ihr Training umstellen: Nach einem Muskelabriss im Knie ließ sie den Muskel operativ ersetzen. Dank ihres besonderen Übungsprogramms mit ihrem Personal-Trainer, dem Ex-Boxer Ngo Okafor, schritt die Genesung zügig fort: „Heute fühle ich mich insgesamt stärker und ausgeglichener als je zuvor", verriet sie vor ein paar Monaten dem US-Magazin „Prevention". Besonders aktiv ist Fitness-Trainerin Shields seit der Corona-Pandemie und lässt drei- bis viermal wöchentlich ihre Fans an ihren 30-minütigen Übungen teilnehmen, die sie intensiver als früher und doch altersgerecht und abwechslungsreich gestaltet: „Andere Fitness-Programme sind großartig und mit lauter Musik. Aber wenn ich das mache, tun mein Rücken und die Knie weh", akzeptiert sie, dass sie „nicht mehr die Jüngste" ist. Eine strenge Diät macht Brooke Shields aber nicht. Sie achtet aber darauf, ausreichend zu trinken und viel Gemüse zu essen. Sie sei jetzt stolz darauf, was sie auf natürliche Weise durch harte Arbeit aus ihrem Körper gemacht hat. Im Gegensatz zu früher fühle sie sich heute sicherer, ihren Körper zu zeigen. Durch starke Frauenvorbilder habe sie ihre frühere Unsicherheit ablegen können: „Dabei haben mir besonders auch meine beiden Töchter geholfen, mir wieder mehr Selbstvertrauen anzueignen", erklärte sie 2018 bei www.vip.de.

1979 Gast in der „Muppetsshow"

2021 ist sie in einem Weihnachtsfilm zu sehen
2021 ist sie in einem Weihnachtsfilm zu sehen - Foto: picture alliance / Everett Collection / Kristin Callahan

Auch wenn ihre Karriere in den vergangenen zwei Jahrzehnten künstlerisch nicht den ganz großen Durchbruch brachte, kann sie auf einige besondere Erfolge verweisen: Die Enkelin einer italienischen Prinzessin und Tochter einer Schauspielerin wurde schon als elfmonatiges Baby für Werbefotos gebucht. Als Zehnjährige stand sie für Nacktaufnahmen vor der Kamera und sammelte mit zwölf erste Filmerfahrungen. Als bis dahin jüngster Gast erschien sie 1979 in der „Muppetshow", und im gleichen Jahr bekam sie die Hauptrolle in der „Blauen Lagune". Obwohl die Filmkritiker Brooke Shields dafür mit dem Negativpreis „Goldene Himbeere" auszeichneten, eroberte sie damals die Herzen und Augen des männlichen Publikums. In der Rangliste der 100 größten Kinderstars wird Brooke Shields in einem Fachmagazin auf Platz zwölf gewählt. Zuletzt war sie vor allem in Fernsehserien wie „Lipstick Jungle" (20 Folgen, 2008/09), „Law and order: New York" (2017/18, fünf Folgen) oder „Jane the virgin" (2018). Eine Filmhauptrolle übernahm sie zuletzt 2017 in dem Independent-Film „Daisy Winters" als Mutter der Hauptfigur.

Trotz der pandemiebedingten Einschränkungen kommt bei Shields die Schauspielerei nicht zu kurz. Im Herbst 2020 begannen in Schottland die Dreharbeiten zu dem Weihnachtsfilm „A castle for Christmas", der Ende 2021 bei Net­flix starten soll. Shields übernimmt darin die Hauptrolle einer berühmten amerikanischen Autorin, die ein schottisches Schloss kaufen will. Während der sechswöchigen Dreharbeiten musste das Team etliche Sicherheitsmaßnahmen beachten. Häufig war Brooke Shields mit einer blauen Mund-Nasen-Maske zu sehen, und nach jeder Szene war für die Schauspiel-Crew der Besuch eines „Covid-Testing"-Zeltes erforderlich. Bei ihren Flügen trägt Shields derzeit sicherheitshalber eine Maske und eine große Brille, desinfiziert selbst ihren Sitz und verzehrt nur ihr eigenes mitgebrachtes Essen. Sie orientiert sich dabei an den Empfehlungen ihrer Model-Kollegin Naomi Campbell, von der sie sich gelegentlich Reisetipps einholt. Auch in Sachen Model-Tätigkeit gibt es Neuigkeiten. Brooke Shields hat gerade einen Vertrag mit der Agentur IMG unterschrieben, und wird jetzt im Modebereich des Unternehmens aktiv werden: „Ich bin begeistert, mit den IMG-Models zu arbeiten. IMG hat eine tolle Vision und Strategie", schwärmt sie beim Modemagazin „Women’s wear daily" vom „nächsten Kapitel meiner Entwicklung". Das Unternehmen beschreibt Brooke Shields als „Verkörperung von Gesundheit, Wellness und altersloser Schönheit". 2018 hat Shields zudem in Zusammenarbeit mit der New Yorker „KBL Group International" eine Modelinie namens „Brooke Shields Timeless" gestartet, die sie seitdem online propagiert. Sie setzt dabei auf ihre langjährige Erfahrung als Model und vor der Kamera.

„Ich hasse es zu verlieren"

Die Schauspielerin lebt heute mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern Rowan (17) und Grier (14) immer noch in ihrem New Yorker Geburtsstadtteil Manhattan. In ihrer Freizeit nach dem morgendlichen Work-out und der Hausarbeit macht sie gern Puzzles und das Wortlegespiel Bananagrams: „Ich liebe Spiele und hasse es zu verlieren", gestand sie kürzlich. Außerdem ergänzt sie ihr Fitnessprogramm mit Radfahren und Reiten. Auch wenn sich die Familie gern zu Themen-Dinnern zusammenfindet, bezeichnet Brooke Shields ihre Kochkünste als bescheiden. Sie habe aber beschlossen, öfters mal eine Tomatensauce selbst zu machen.

MEHR AUS DIESEM RESORT

FORUM SERVICE